Basiszucht und Förderzucht gem. Zuchtordnung der LRZ

Bis Anfang 2018 wurden Lagotto Romagnolo Züchter vom VDH direkt betreut. Bereits hier waren strenge Auflagen zu erfüllen.

Die Lagotto Romagnolo Züchtergemeinschaft (LRZ) ist zur Zeit einer von zwei vom VDH zugelassenen Zuchtvereinen. Wir sind Mitglied in diesem Verein und züchten nach deren Regeln.

Die LRZ hat naturgemäß die Auflagen des VDH für die Ausstellung von Ahnentafeln für die Welpen übernommen. Welpen aus der Verpaarung von Zuchttieren mit diesen Gesundheitsnachweisen erhalten Abstammungsnachweise (Ahnentafeln und ggf. Registrierbescheinigungen) mit dem Aufdruck "Basiszucht".

Die Mitglieder der LRZ haben noch höhere Anforderungen an die gesundheitsbezogenen Nachweise ihrer Zuchttiere. Sind diese von beiden Elterntieren zum Zeitpunkt des Deckaktes erfüllt, erhalten die Nachkommen Abstammungsnachweise mit dem Aufdruck "Förderzucht".

Amy erfüllt die Auflagen zur Ausstellung von Ahnentafeln mit dieser besonderen Qualifikation und wird von einem Rüden gedeckt, der diese Voraussetzungen ebenfalls erfüllt. Somit ist alles für die Ausstellung von Ahnentafeln mit dem Qualifikationsmerkmal „Förderzucht“ vorhanden.


Aber ob Basiszucht oder Förderzucht; wichtig zu wissen ist, dass wir mit dem Ziel, gesunde Welpen zu züchten die Regeln des VDH strengstens einhalten.

 

 

Gesundheit

Diese Informationen können ggf. für Welpenkäufer dann interessant sein, wenn später über den Einsatz des Welpen in der Zucht nachgedacht wird. Amy und ihre Deckrüden wurden verpflichtend auf folgende Krankheiten getestet:

Hüftgelenksdysplasie (HD), Kniescheibenluxation (Patella), Juvenile Epilepsie (JE), Lysosomaler Speicherdefekt (LSD) und Augenerkrankungen (alle zwei Jahre). Des Weiteren testen wir auf Erblichkeit für Kurzhaarigkeit (Furnishing).

AMY ist JE +/- und LSD +/- getestet, d. h., sie ist zwar JE und LSD Träger, war und wird aber niemals krank. Die Deckrüden sind ausnahmslos JE -/- und LSD -/- getestet, also frei.

Theoretisch kann also ein Teil der Welpen als Anlagenträger mischerbig sein, wird aber niemals an diesen Gendefekten erkranken. Diese Hunde werden natürlich ebenfalls vom VDH zur Zucht zugelassen.